Call Us! 1-800-555-5555

Warum du der wichtigste Mensch in deinem Leben bist – Teil 2: In Bezug auf den Partner

Emanzipation hin oder her: Wenn es um die Liebe geht, schaltet sich der Verstand aus und das Herz spricht Worte. Was ja sehr gut ist. Denn Liebe ist essentiell wichtig. Ohne Liebe gäbe es kein Leben. Das Problem darin ist, dass es von Liebe bis zum Hass nur ein kleiner Schritt ist. Und nur, weil die Liebe an Bedingungen geknüpft ist. Sich selbst in erster Linie lieben und eigenen Partner bedingungslos lieben ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung.

Eine Frau beklagte sich bei mir, dass ihr Mann sie sitzen lies und sie ohne Geld ihr Leben nicht mehr auf die Reihe bekommt. Sie war wütend, weil sie aus ihrer Sicht ihrem Mann den Rücken frei gehalten hat, als er seine Karriere aufbaute, während sie die Kinder großgezogen hat. Nun war sie enttäuscht, verletzt und traurig, dass er ihr sowas angetan hat. Er hätte zwar eine Berechnung gemacht, was ihr zusteht und bezahlte sie monatlich auch aus. Aber nun kamen bei ihr Fragen auf, ob ihr vielleicht doch mehr zustehen würde.

 

Die Sache ist ganz klar. Keiner zwingt dich dazu, dich für deinen Partner aufzuopfern. Es ist allein deine Entscheidung, wenn du das tust. Und meistens tun wir das gern, weil wir Erfüllung darin finden. Oder uns etwas davon versprechen. Wenn der Partner dann doch anders reagiert, als erwartet, so sind wir enttäuscht und machen ihm Vorwürfe. Völlig fehl am Platz!

 

Es sind so viele Frauen, die frustriert durch das Leben laufen, weil sie ihrer Ansicht nach nicht genug Zuwendung vom Partner bekommen. Sie versucht ihn zu verführen, zu bekochen, zu bemuttern, zu umsorgen – in der Hoffnung genau so viel Aufmerksamkeit von ihm zu erhalten. Alles vergebens. Und nun kommt es zu Diskussionen, weil jeder eine andere Sicht auf die Dinge hat.

 

5 ERKENNTNISSE FÜR DEIN NEUES LEBEN

 

  1. Du kannst nicht vom Partner ernst genommen werden, wenn du dich selbst nicht ernst nimmst.

 

Wenn du ständig darauf verzichtest, deine Bedürfnisse zu erfüllen. Wenn du dich vergisst und stattdessen dich nur auf deinen Partner konzentrierst. Nur um ihn glücklich zu machen. Wenn du dein Glück von deinem Partner abhängig machst. Wenn du erst zufrieden bist, wenn du die Wünsche deines Partners erfüllt hast. Wenn du dein Glück von seinem Glück abhängig machst. Aber erst wenn du auf dich Acht gibst und dich selbst wichtig nimmst, wird das dein Partner auch tun.

 

  1. Erst wenn du keine Erwartungen an deinen Partner stellst, wirst du nicht mehr enttäuscht.

 

Tue das, was du für deinen Partner tust, aus vollem Herzen und ohne Hintergedanken. Gehe darin auf, was du tust, erwarte aber keine Gegenleistung. Schenke deinem Partner Freude, tue das aber aus freien Stücken. Fühle dich nicht gezwungen etwas zu tun, obwohl das deinem Selbst nicht entspricht. Bleibe echt und achte in erster Linie stets auf dich und deine Bedürfnisse.

 

  1. Erst wenn du lernst dich selbst zu lieben, wird dein Partner dir echte Liebe schenken.

 

So oft höre ich von Frauen, wie sie sich selbt nieder machen. Weil sie nicht so schön sind. Weil die keine schlanke Figur haben. Weil sie glauben, nicht genug für Partner zu machen. Weil sie glauben, den Partner nicht verdient zu haben.

 

Wie soll dich dein Partner lieben, wenn du insgeheim glaubst, dass du es nicht Wert bist geliebt zu werden? Erst wenn du dich wahrhaftig liebst, strahlst du das auch aus.

 

Manche Frauen gehen zu Grunde, wenn die Beziehung zu Ende gehen. Die Ursache liegt nur darin, dass sie nicht für sich selbst, sonders für ihren Partner gelebt haben.

 

  1. Erst wenn du glücklich bist, kannst du deinen Partner glücklich machen.

 

Es ist so wichtig, seinem eigenen Herzen zu folgen. Nicht für jemanden zu leben. Sondern auf eigenen Herzensruf zu hören und Dinge tun, wofür man geboren ist. Nur das wird dich dauerhaft glücklich machen und nur darin findest du Erfüllung.

 

Und wenn du dich für diesen Weg entschieden hast, so strahlst du Glück und Zufriedenheit aus. Das zieht deinen Partner an und er wird gern in deiner Nähe sein und dir seine Zuneigung schenken.

 

  1. Was zusammen gehört, wird zusammen bleiben.

 

Manche Frauen wollen auf Teufel komm raus die Beziehung aufrecht erhalten, die längst schon tot ist. Sie wollen es nicht wahr haben und leiden vor sich hin, weil es ihnen nicht gelingt, die Liebe neu zu entfachen.

 

Manchmal ist es so im Leben. Wir gehen nur eine kurze oder lange Strecke mit einem Menschen zusammen und trennen uns dann wieder, weil wir unterschiedliche Lebenskonzpete haben.

 

Lasse los und verstelle dich nicht. Was nicht passt, wird passend gemacht – gilt hier nicht. Erzwinge nichts, was dich unglücklich macht, weil du dich dabei selbst verrätst.

 

Du bist die wichtigste Person in deinem Leben. Nehme dich und deine innigsten Bedürfnisse ernst. Folge deinem Herzen. Gehe deinen eigenen Weg. Nur so ziehst du den richtigen Partner an und kannst gemeinsam mit ihm glücklich werden.

 

P.S. Folge mir auf Instagram für die täglichen Inspirationen.